Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘thomas neuwirth’


Conchita Wurst in allen Medien. Man mag die Figur toll finden oder nicht. Gleiches gilt für den Hype um sie. Aber dahinter steckt ein Mensch mit einer klaren Botschaft. Die österreichische Drag-Queen mit dem richtigen Namen Thomas Neuwirth ist auch beim erzreaktionären Internetportal Gloria.tv, das sich „katholisch“ und „christlich“ schimpft, aktuell mehrfaches Thema. Ist Wurst doch ein besonders dankbares Ziel für die Diffamierung und Menschenhetze durch jenen scheinheiligen Mob, der sich hinter dem Label Gloria.tv verbirgt. Wie versessen suchen die Macher offenbar tagtäglich krampfhaft nach Anlass, um das Thema Homosex in ihren Nachrichten breit zu treten. In der Ausgabe vom Mittwoch, 14. Mai, heisst es zum Thema Conchita Wurst wortwörtlich – Zitat:

„Österreich. Der als Frau geschminkte Thomas Neuwirth, der den diesjährigen Eurovision Song Contest gewann, erhielt Lob von Pfarrer Michael Unger im steirischen Bad Mitterndorf, wo Neuwirth aufwuchs. Neuwirth habe als Sternsinger für soziale Projekte Geld gesammelt. Der Pfarrer nannte ihn einen – Zitat „Supertyp“. Er wisse, was es bedeute, für ein Anderssein verspottet zu werden. Der Pfarrer hat sogar in der Messe für den Homosexuellen gebetet.“

Der Pfarrer sagte auch (was bei Gloria.tv unerwähnt bleibt): „Nicht wichtig, ob einer schwul ist, sondern ob er ein guter Kerl ist“. Da hat doch tatsächlich ein Pfarrer „sogar“ für einen Homosexuellen gebetet. Ja, wie unchristlich ist das denn! Dieser Pfarrer gehört stante pede exkommuniziert. Da kriege ich – in der Vulgärsprache ausgedrückt – das schwallartige Kotzen. Ein Kirchenmann, der mit einem Satz genau aussprechen kann, was Christsein an sich bedeutet, der es offensichtlich begriffen hat, wird zur unmittelbaren Zielscheibe.

Erst wenn unsere Erde von solchen hasserfüllten Hetzern, wie sie bei Gloria-tv zu finden sind, befreit ist, hat sie die Chance, eine bessere zu werden. Es wird leider noch lange dauern.

Gloria.tv

Gloria.tv: Spezialisiert auf Hetze und Menschenverachtung

Read Full Post »